vr_conference_logo2

Storytelling in
virtual worlds

30.03. – 31.03.2017

DE | EN

Staunen, Faszination, Euphorie – typische Reaktionen, die virtuelle Realitäten auslösen. Um das Beste aus den Möglichkeiten der virtuellen Realität und 360°-Video herauszuholen, ist der Dialog zwischen Machern und Publikum entscheidend. Mit unserer Veranstaltung treiben wir diesen Austausch im Rahmen des LICHTER Filmfestivals in Frankfurt voran.

Unsere Veranstaltung steht all denjenigen offen, die die Grenzen und Möglichkeiten des Storytellings in virtuellen Welten gemeinsam mit uns und renommierten Experten ausloten wollen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Das erwartet Sie:

Auf einer zweitägigen Ausstellung können Sie Werkzeuge zur Herstellung von VR-Inhalten kennenlernen und sich beraten lassen. Außerdem werden regionale Akteure ihre Projekte und Prototypen vorstellen.

– austauschen, vernetzten, inspirieren lassen –

30.03.2017 werden renommierte Experten aus der Branche von ihren Erkenntnissen und Erfahrungen mit dem Erzählen in virtuellen Welten berichten. Unsere Speaker und Experten von ZDF Digital beantworten gerne Ihre Fragen und freuen sich mit Ihnen die Chancen und Probleme des Storytellings zu diskutieren.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Wir bitten Sie lediglich sich vorab zu registrieren. Besuchern ohne Registrierung wird eine Teilnahme nicht garantiert.

Programm

30.03.

10:00 – 18:00 Uhr
VR Ausstellung

Vorstellung von Werkzeugen zur Herstellung von VR Produktionen und Präsentation von Projekten regionaler Akteure. Mit Ständen von: ZDF Digital, Samsung, Teltec, der Hochschule Darmstadt und den Metric Minds.
Experten zu Themen rund um VR Konzeption, 360°-Video Produktion, interactive VR und Plattformstrategie beantworten gerne Ihre Fragen und freuen sich auf einen konstruktiven Austausch.

10:00 Uhr
Opening

Moderation: Marina Schakarian (ZDF Digital)

10:30 Uhr
Approaching VR: When dreams become true

Michael Kaschner (ZDF Digital)
Vortragssprache: Deutsch

11:15 Uhr
Storytelling in VR – questions, findings, thoughts

Alexander Herrmann (expanding focus)
Vortragssprache: Deutsch

12:00 Uhr
Your VR World is my Kingdom – User Perspectives in Spatial Narration

Astrid Kahmke (Bavarian Film Centre)
Vortragssprache: Deutsch

12:45 Uhr
Mittagspause

Catering im Mousonturm

14:15 Uhr
VR Neuland – what we learned

Kay Meseberg (ARTE G.E.I.E.)
Vortragssprache: Deutsch

15:00 Uhr
A message from Thomas Wallner (Programmänderung)

Thomas Wallner (Deep.inc / Liquid Cinema)
Vortragssprache: Englisch (via Einspieler)

15:15 Uhr
Cinematic VR – telling stories, merging traditional film philosophy with emerging technology

Joergen Geerds (Koncept VR / New York)
Vortragssprache: Englisch

16:00 Uhr
LISTEN UP! – down, left, right.
Spatial Sound und Storytelling in VR
Henrik Oppermann (Head of Sound. Visualise / London)
Vortragssprache: Englisch

17:00 Uhr
Siegerehrung
Das LICHTER Filmfest hat in diesem Jahr erstmalig einen internationalen Wettbewerb für Filme, die speziell für Virtual Reality produziert wurden, ausgeschrieben. Eingereicht werden konnten Beiträge aus dem Bereich Virtual Reality Storytelling sowie dokumentarische Virtual Reality-Formate. Die fünf Siegerfilme werden an diesem Abend offiziell gekürt.

18:00 Uhr
Get Together

Live Musik: Mein Vorgestern
Unsere Speaker beantworten gerne Ihre Fragen und freuen sich mit Ihnen die Chancen und Probleme des Storytellings zu diskutieren.

19:00 – 21:00 Uhr
Screenings der 5 Finalisten-Filme

Zum Kartenvorverkauf

21:00 – 23:00 Uhr
Screenings der 5 Finalisten-Filme

Zum Kartenvorverkauf

31.03.

13:30 – 17:00 Uhr
VR Ausstellung

Vorstellung von Werkzeugen zur Herstellung von VR Produktionen und Präsentation von Projekten regionaler Akteure. Mit Ständen von: ZDF Digital, Samsung, Teltec, der Hochschule Darmstadt und den Metric Minds.
Experten zu Themen rund um VR Konzeption, 360°-Video Produktion, interactive VR und Plattformstrategie beantworten gerne Ihre Fragen und freuen sich auf einen konstruktiven Austausch.

14:00 Uhr
„RHIZOMAT VR“ – IMMERSIVES THEATER UND VIRTUELLE RÄUME

INVR.SPACE, Berliner Festspiele/Immersion, ZDF/ARTE
Die Veranstaltung ist ohne Registrierung zugänglich. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, gilt: First come, first serve.

15:30 Uhr
LONELY GIRL

Theaterstück und anschließende Diskussion
h_da Hochschule Darmstadt
Die Veranstaltung ist ohne Registrierung zugänglich. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, gilt: First come, first serve.

19:00 – 21:00 Uhr
Screenings der 5 Finalisten-Filme

Zum Kartenvorverkauf

21:00 – 23:00 Uhr
Screenings der 5 Finalisten-Filme

Zum Kartenvorverkauf

Speakers

speakers_michaelkaschner

Michael Kaschner

Approaching VR: When dreams become true

Senior Producer @ ZDF Digital
www.zdf-digital.com
Vortragssprache: Deutsch

BIO

Michael Kaschner, Jahrgang 1975, ist seit 2003 als freier Stoffentwickler, Drehbuchautor und Regisseur im Factual-Bereich für die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten unterwegs (u.a. für TerraX, TerraXpress, ZDF Info, ARTE, Andreas Kieling, Show-Einspieler für Gottschalk). Seit Oktober 2013 ist er Senior Producer bei der ZDF Digital Medienproduktions GmbH. Dort verantwortet er zunächst den Aufbau einer Redaktion für die Sendereihe TerraXpress und betreut mittlerweile ein Netzwerk aus über 100 freien Autoren für verschiedene Formate. Parallel zu seinem Engagement im Bereich interaktive VR baut Michael Kaschner eine Fiktion-Abteilung in der Firma auf, die sowohl frische Formate für das Crime Genre und WebSeries als auch horizontale Serien für Streamingdienste und Pay TV entwickelt.

Michael Kaschner ist als Gastdozent am Zentrum für Medienkompetenz der Eberhard Karls Universität Tübingen sowie an der Filmakademie Ludwigsburg tätig.

alexanderherrmann

Alexander Herrmann

Storytelling in VR – questions, findings, thoughts

Head of Development @ expanding focus
www.expanding-focus.de
Vortragssprache: Deutsch

BIO

Alex ist Geschäftsführer und Entwicklungsleiter bei „expanding focus“, einem Content Studio für VR-Experiences und Formatentwicklung, oder wie er gerne zu sagen pflegt: einem Spielplatz für virtuelle Räume. Früher arbeitete er als Projektberater am Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg in der Abteilung Interaktive Medien, wo er für die Organisation interdisziplinärer Workshops zu transmedialem Erzählen zuständig war. Er begeistert sich für innovative Unterhaltungsformate, welche er bereits während seiner Studiengänge der Dramaturgie an der LMU München, der Multi-Media-Art an der Fachhochschule Salzburg, und der Produktion an der Filmakademie Ludwigsburg und der La FEMIS in Paris sowohl theoretisch als auch praktisch entdeckte. Mit seinem Kollektiv „nifu.tv“ entwickelt er Methoden zur bestmöglichen Kombination aus Erzählen und Wissenschaft. Ziel dabei sind die Schaffung neuer Formate und einzigartiger Konzepte zu Erzählung und Wissensvermittlung. Darüber hinaus berät er Rundfunkanstalten und Onlineportale zu digitaler Bearbeitung, Interaktivität sowie Formatgestaltung, wie z.B. Universal und Red Bull Media.

speakers_astridkahmke

Astrid Kahmke

Your VR World is my Kingdom – User Perspectives in Spatial Narration

Creative Director, Head of VR Creators’​ Lab @ Bavarian Film Centre
www.filmzentrum-bayern.de
Vortragssprache: Deutsch

BIO

Seit 2012 leitet Astrid Kahmke das First Movie Program am Bayerischen Filmzentrum. Sie hat Trainingsformate wie das „Immersive Storytelling 360° Hackathon“, das „Writers‘ Room: Lab“ und das „VR Creators‘ Lab“ ausgearbeitet. Sie leitete den Transmedia Day 2015 sowie das dreitägige „i4c-Symposium zur Innovation im Bewegtbild“ 2016. Darüber hinaus kuratierte und moderierte sie die internationale Konferenz „i4c – Content Creation for Virtual Worlds“ im Oktober 2016. Die Konferenz „i4c – Spring into 360“ findet am 6. April 2017 in München statt. Astrids Leidenschaft ist das Storytelling, sie ist sowohl Film- als auch VR-Enthusiastin und zudem glaubt sie daran, dass Innovationsentwicklung in einem multidisziplinären Raum stattfindet.

speakers_kaymeseberg

Kay Meseberg

VR-Neuland – what we learned

Head of VR/360 @ ARTE
arte.tv/arte360
Vortragssprache: Deutsch

BIO

Studium der Politikwissenschaften an der Universität Potsdam, Abschluss Diplom. Nach Stationen bei der ARD-Sendung Polylux, Reportertätigkeit für ARTE-Formate und die 3sat-Sendung Foyer lange Jahre Online-Redakteur und TV-Autor für das investigative ZDF-Magazin Frontal21. Parallel zur TV-Laufbahn seit Ende der 90er Jahre Konzeptionierung und Realisierung vieler Online-Projekte wie polylog.tv für Polylux und berlinfolgen.de zusammen mit der taz und 2470media.

2013 Wechsel zu ARTE und Aufbau des Themenangebots ARTE Future. Mitglied des Editorial Boards des Magazins SQUARE IDEE. Seit dem Erfolg des Projekts Polar Sea 360° Beschäftigung mit der Umsetzung von Inhalten in 360°-Videoperspektive und Virtual Reality. Überdies Konzeptionierung und redaktionelle Betreuung vieler erfolgreicher, innovativer Web-Formate wie ScrollDocs und WebDokus – Beispiele: GPS-Jagd nach Elektroschrott/Follow the Money, Netwars, Polar Sea 360°, Atterwasch, Falcianis Swissleaks – der grosse Bankdatenraub.

Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. drei Grimme Online Awards, Deutscher Reporterpreis, Deutscher Wirtschaftsfilmpreis, LEAD Award.

S-H_Oppermann_040_BW

Henrik Oppermann

LISTEN UP! – down, left, right. Spatial Sound und Storytelling in VR

Head of Sound at Visualise.
visualise.com
Vortragssprache: Englisch

BIO

Henrik Oppermann is Head of Sound at Visualise.
A leading 3D sound specialist, Henrik brings with him over 10 years’ experience of recording studio quality audio on location for film, advertising, music industry clients and 3D sound installations.

Since joining the studio in 2014, Henrik has worked
on over 40 virtual reality projects, capturing binaural audio in a number of challenging environments, including low flying military aircraft, Formula One race cars, refugee camps, mountain peaks and concert halls around the world.

An expert in his field, Henrik sees the 360 image as a score for interactive soundscapes and has developed hardware and
software audio applications for VR in collaboration with leading sound partners, to deliver the best possible immersive sound.

Joergen_5x3.75_300-S-W

Joergen Geerds

Cinematic VR
telling stories, merging traditional film philosophy with emerging technology.

CEO @ Koncept VR
http://konceptvr.com/
Vortragssprache: Englisch

BIO

Joergen Geerds is CEO and Creative Director at Koncept VR. A former award-winning art director, photographer and artist, he took it upon himself to transform the cinematic VR industry.
He found his love for Cinematic VR (aka 360 video) in 2011 after a project for Sony-Erickson, and continued to invent the very first fully spherical camera system. His film-school background drove him to continue to develop two very different skills: building commercial camera gear and building stories in VR.

Together with his team in NYC, he has produced over 80 commercial VR productions over the last 5 years, from Hamilton and School of Rock, to “Edge of Space” and rocket launches for ULA, some nominated for the 2017 Lumiere Awards.

As a veteran in the field, Joergen continues to encourage fellow VR filmmakers to follow their heart, and create more and better stories in VR.

Jetzt kostenlos registrieren

Für die Teilnahme an der Konferenz können Sie sich hier kostenlos registrieren. Das Ticket ist für alle Vorträge am 30.03.2017 gültig. Für das Screening der Finalisten-Filme gibt es einen eigenen Ticketvorverkauf.

 

Die parallel laufende Ausstellung kann an beiden Tagen ohne Ticket besucht werden. Für die Vorträge von ARTE und der h_da am Freitag gilt: „First come, first serve“.

Partner

Medienpartner

vrodo_logo_schwarz_small

Mit freundlicher Unterstützung durch:

logo_experimente_digital
logo_erlebnisrausch
logo_karlshochschule

Anfahrt